logo PG Zellerau

Unter dem Motto "Warten und erwartet werden!" lädt Bischof Dr. Franz Jung alle Gläubigen des Bistums Würzburg zur Feier des Hausgottesdienstes im Advent ein. Dieser wird am Montagabend, 30. Noevmber 2020, um 19:00 Uhr in unseren Pfarreien gebetet.

Am Montag, den 30. November 2020, lädt das Bistum Würzburg wieder alle Gläubigen zu einem adventlichen Hausgottesdienst ein, um sich auf das Fest der Geburt Jesu einzustimmen. „Warten und erwartet werden!“ lautet der Titel des diesjährigen Hausgottesdienstes zur Adventszeit. An diesem Abend sind alle Christen eingeladen, im engen Familienkreis oder mit der Hausgemeinschaft ein adventliches Gebet zu gestalten. Als Zeichen der Verbundenheit und des gemeinsamen Beginns läuten in unseren Pfarreien um 19:00 Uhr die Glocken.

Wir laden Sie herzlich dazu ein, mit Ihrer Familie im kleinen Kreis den Hausgottesdienst zu feiern. Denn er bietet eine gute Möglichkeit, miteinander zu beten, solange öffentliche Gottesdienste nur eingeschränkt gefeiert werden können. Achten Sie aber bitte beim Feiern in der Familie oder der Hausgemeinschaft auf die aktuellen Corona-Regeln!

Heftchen mit Gestaltungsvorschlägen und Liedern liegen in den Kirchen aus oder können heruntergeladen und ausgedruckt werden.

Hausgottesdienst in der Adventszeit 2020

Zur Vorbereitung des Gebetsabends im Advent können Sie den Adventskranz oder eine Kerze anzünden und in die Mitte stellen. Legen Sie für alle Mitfeiernden eine Gebetsvorlage und ein Gotteslob bereit. Vielleicht können Sie mit Instrumenten die Lieder unterstützen oder Sie suchen sich vorher aus dem Internet eine gesangliche Unterstützung heraus. Sprechen Sie vorher ab, wer was lesen wird.

Wir wünschen Ihnen dabei einen schönen Adventsabend!

­