logo PG Zellerau

Die katholische Kirche in Deutschland begeht am Sonntag, 21. November, den „Diaspora-Sonntag“. Unter dem Leitwort „Werde Liebesbote!“ macht das Bonifatiuswerk der deutschen Katholiken auf die Herausforderungen und Belange der Glaubensgeschwister in einer Minderheitensituation aufmerksam. Die deutschen Bischöfe bitten anlässlich des Diaspora-Sonntags am 21. November um unser Gebet und unsere Spende bei der Kollekte.

Am Festtag „Allerseelen“, am 2. November 2021, bitten die deutschen Bischöfe gemeinsam mit dem Osteuropa-Hilfswerk Renovabis um Ihre Spende zugunsten der Priesterausbildung im Osten Europas. Die Kirchen dort brauchen dringend gute Seelsorger aus ihren eigenen Reihen. Wir wollen uns mit den Kirchen im Osten Europas solidarisch zeigen – auch und gerade in diesen schwierigen Zeiten, da die Menschen seelsorglichen Beistand dringender brauchen denn je.

In diesem Jahr findet der Weltmissionssonntag, die größte Solidaritätskollekte weltweit, am 24. Oktober 2021 statt und steht unter dem Motto „„Lasst uns nicht müde werden, das Gute zu tun“. Auch heuer sind die Gelder für die vielfältigen Aufgaben der Mission in den ärmsten Diözesen der Welt bestimmt.

Am Sonntag, den 10. Oktober 2021 präsentieren die Kinder und Erwachsenen der Würzburger Kantorei unter der Leitung von Kirchenmusikerin Anke Willwohl Mozarts Requiem KV 626. Solistisch wird der Chor dabei von der Sopranistin Elke Kottmaier, der Altistin Hiroe Ito, dem Tenor Hubert Schmid und dem Bass Patrick Simper unterstützt. StreicherInnen und BläserInnen der Musikhochschulen Würzburg und Nürnberg begleiten das Konzert.

Das Quartiersmanagement Zellerau veranstaltet in Kooperation mit dem Sozialreferat der Stadt Würzburg, dem Bürgerverein, dem Spieli Zellerau und der Umweltstation in diesem Jahr anstelle des Stadtteilfestes einen Kulturtag für Jedermann auf dem Parkgelände hinter der Umweltstation. Picknickdecken oder sonstige Sitzgelegenheiten sowie ein Picknick dürfen von den Gästen selbst mitgebracht werden, da vor Ort kein Verkauf von Getränken und Speisen angeboten wird.

Viele Kirchen öffnen am Abend des 02. Oktober 2021 in Würzburg ihre Türen und bieten ein vielfältiges Programm. 

"wir.zusammen.caritas." - so lautet das Motto, mit dem die Caritas zur Solidarität aufruft. In der Woche vom 27. September - 3. Oktober 2021 (Kirchenkollekte: 26.09.21) werden in den Pfarreien Heiligkreuz und St. Elisabeth die Briefe für die Caritas-Herbstsammlung verteilt und eingeworfen. Wir bitten Sie, von der Briefsammlung per Überweisung oder einer Online-Spende Gebrauch zu machen.

Die Erschütterung über die Flutkatastrophe in Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz ist weiterhin groß – und mit ihr die Anteilnahme: Das Bistum Würzburg hilft Flutopfern mit 50.000 Euro Soforthilfe. Das Geld stammt aus Mitteln des diözesanen Katastrophenfonds. Außerdem dankt Bischof Dr. Franz Jung allen Helfern und ruft zu Spenden auf.

Die Jugendverbände der Diözese Würzburg feiern am Samstag, 10. Juli, den „Kiliani-Tag der Jugend“. 

Die Kiliani-Wallfahrtswoche 2021 findet vom 04. - 11. Juli 2021 statt. Auch dieses Jahr wieder etwas anders als gewohnt.

Wir laden alle Gemeindemitglieder herzlich zum Tag der ewigen Anbetung in unseren Pfarreien ein. Die Betstunden werden von verschiedenen Personen gestaltet und laden ein zu Stille und Gebet. Zu den Gebetszeiten ist keine vorherige Anmeldung nötig, allerdings müssen natürlich auch hier die Hygiene- und Abstandsregeln eingehalten werden.  In St. Burkard fällt dieser Tag auf den 08.07, in Heiligkreuz auf den 15.07 und in St. Elisabeth auf den 16.07.

Das Internationale Kinderfest Würzburg kann aufgrund der Corona-Pandemie leider auch in diesem Jahr nicht stattfinden. Stattdessen findet es online statt. Ab dem 2. Mai 2021 gibt es den ganzen Monat über ein kunterbuntes und kostenloses Mitmach-Angebot für Kinder auf der Seite www.kinderfest-wuerzburg.de. Es wird jede Menge zu entdecken geben: Bastel- und Spielideen, Videokurse zum Tanzen, Meditieren und Sportmachen, Online-Workshops und vieles mehr.

­